Förderung für Mütter mit Migrationshintergrund

18. August 2015

Das Bundesfamilienministerium unterstützt im Rahmen des ESF-Programms „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ auch ein Projekt in Nürnberg. Dies teilt die Nürnberger SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriela Heinrich mit.

Mit dem Programm sollen Mütter mit Migrationshintergrund auf dem Weg in den Arbeitsmarkt unterstützt werden. In Nürnberg hat ein Projekt der Noris-Arbeit den Zuschlag erhalten und wird mit bis zu 50.000 Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) bis 2018 gefördert. „Die Arbeitsmarktintegration von Müttern mit Migrationshintergrund begünstigt die Integration der ganzen Familie. Deswegen ist es wichtig, hier gesondert anzusetzen. Ich gratuliere der Noris-Arbeit und freue mich, dass Nürnberg bei dem Programm dabei ist“, so Gabriela Heinrich.

  • 27.05.2016, 20:00 Uhr
    Wirtin für einen Abend - Wir feiern die Menschenrechte | mehr…
  • 28.05.2016, 19:00 – 21:30 Uhr
    Benefiz Open Air Konzert für Kasha | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto