Menschenrechtspolitikerinnen und -politiker besuchten die "Stadt der Menschenrechte"

17. Juni 2015

Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten für Nürnberg-Nord, Gabriela Heinrich, besuchte die Arbeitsgruppe Menschenrechte der SPD-Bundestagsfraktion die "Stadt der Menschenrechte".

Die SPD-Bundestagsabgeordneten besuchten die Straße der Menschenrechte, das Memorium Nürnberger Prozesse, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände. Außerdem führten sie Gespräche mit dem Oberbürgermeister und mit der stellvertretenden Leiterin der Akademie Nürnberger Prinzipien.

"Ich hoffe, dass ich meinen Kolleginnen und Kollegen einen Eindruck vermitteln konnte, welche Bedeutung die Menschenrechte und das Völkerrecht in und für Nürnberg haben", erklärt Gabriela Heinrich. Für nächstes Jahr ist geplant, dass eine Delegation des Menschenrechtsausschusses des Deutschen Bundestags Nürnberg besucht. "Ich werde mich weiterhin bemühen, Nürnberg als Stadt der Menschenrechte in Berlin noch bekannter zu machen", so Heinrich.

Bilder zum Besuch der Berliner Abgeordneten:

  • 27.05.2016, 20:00 Uhr
    Wirtin für einen Abend - Wir feiern die Menschenrechte | mehr…
  • 28.05.2016, 19:00 – 21:30 Uhr
    Benefiz Open Air Konzert für Kasha | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto