Pflegetelefon weitet Service aus

07. Januar 2016

Von den bundesweit 2,63 Millionen Pflegebedürftigen werden 1,25 Millionen allein durch Angehörige betreut. Pflegende Angehörige in Überforderungssituationen suchen oft kurzfristig Ansprechpartner. Hier hilft das „Pflegetelefon“ des Bundesfamilienministeriums, das in diesem Jahr seine Dienste ausweitet. Dies teilen die Nürnberger SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriela Heinrich und Martin Burkert mit.

Seit dem 1.1.2016 bietet das „Pflegetelefon“ auch Beratung für Angehörige in besonderen Belastungssituationen an. Das Beratungsteam gibt zudem Auskunft über gesetzliche Leistungen und Neuregelungen, wie z.B. über das Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf oder die Leistungen der Pflegeversicherung.

Es beantwortet Fragen zum Wohnen und Leben im Alter, zum Heimrecht der Länder oder zur Pflegecharta. Das Beratungsteam des „Pflegetelefons“ ist unter der Nummer 030 / 20179131 von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 18 Uhr zu erreichen. Die Beratung erfolgt vertraulich und anonym. Auch Arbeitgeber sowie Beratungsstellen können sich hier informieren.

  • 29.06.2016
    Erste Sitzung des Nationalen Kampagnen Komitees No Hate Speech Movement Deutschland | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto