Städtebauförderung für Nürnberg und Schwabach

03. Juni 2015

Auch für 2015 fließen wieder Mittel der Städtebauförderung des Bundes nach Nürnberg und Schwabach. Dies teilen die Nürnberger SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriela Heinrich und Martin Burkert mit.

Die Stadtentwicklung der nördlichen Altstadt Nürnbergs wird laut Heinrich und Burkert in diesem Jahr mit 360.000 Euro aus dem Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ gefördert. Die Südstadt, St. Leonhard/Schweinau sowie Gibitzenhof erhalten zusammen in diesem Jahr eine Förderung in Höhe von 2,28 Millionen Euro aus dem Programm „Soziale Stadt“. Burkert und Heinrich bedanken sich bei Stadträtin Ilka Soldner, der SPD-Stadtratsfraktion sowie der Nürnberger Stadtverwaltung, die im letzten Jahr die Aufnahme von Gibitzenhof in das Programm „Soziale Stadt“ vorangetrieben hatten.

Schwabach erhält für die Entwicklung der Altstadt aus dem Programm „Soziale Stadt“ 780.000 Euro.

„Die Erhöhung der Städtebauförderung des Bundes kommt in Nürnberg und Schwabach an. Vor allem können die Menschen vor Ort jetzt von der deutlichen Aufstockung des Programms „Soziale Stadt“ profitieren“, so Burkert und Heinrich.

  • 29.06.2016
    Erste Sitzung des Nationalen Kampagnen Komitees No Hate Speech Movement Deutschland | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto