Syrien-Geberkonferenz muss klares Signal senden

02. Februar 2016

Anlässlich der Geberkonferenz für die UN-Flüchtlingslager rund um Syrien fordert die SPD-Bundestagsfraktion ein starkes Signal aller Beteiligten, um den Menschen in den Flüchtlingslagern Perspektiven und eine bessere Versorgung zu verschaffen.

Gabriela Heinrich, zuständige Berichterstatterin:

„Die Geberkonferenz in London muss das klare Signal senden, dass die Weltgemeinschaft an der Seite der Flüchtlinge steht. Die Versorgung der Menschen in den Flüchtlingslagern muss nachhaltig gesichert werden. Nur wenn vor Ort der Zugang zu Arbeit und Bildung ermöglicht wird, entstehen Bleibeperspektiven. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt daher einen starken Beitrag Deutschlands für die Geberkonferenz.

Die SPD fordert bereits seit langem die stärkere Unterstützung der Flüchtlingslager und Flüchtlingsstädte. Wir begrüßen, dass mittlerweile auch die Bundeskanzlerin stärker in die Bekämpfung der Fluchtursachen investieren will. Dabei ist jedoch zu beachten: Die Bekämpfung von Fluchtursachen ist keine kurzfristige Aufgabe, sondern erfordert dauerhaftes Engagement.“

  • 27.09.2016
    Sitzungswoche Bundestag (u.a. mit Arbeitsgruppe wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) | mehr…
  • 28.09.2016
    Sitzungswoche Bundestag (u.a. mit Ausschuss Entwicklung) | mehr…
  • 29.09.2016
    Sitzungswoche Bundestag (u.a. mit Plenum) | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto