Zuschuss für betriebliche Kinderbetreuung

07. Mai 2015 | Familie / Jugend / Kinder

Unternehmen in Nürnberg und Schwabach können sich jetzt für Zuschüsse aus dem Förderprogramm „Betriebliche Kinderbetreuung“ bewerben. Dies teilen die Nürnberger SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriela Heinrich und Martin Burkert mit.

Das jetzt von der Bundesregierung verlängerte Förderprogramm richtet sich an Arbeitgeber aller Unternehmensgrößen. Gerade kleine Betriebe können sich dabei auch zusammenschließen. Gefördert werden können Ganztags-, Teilzeit- und Halbtagsplätze.

Für einen neu geschaffenen Ganztagsbetreuungsplatz werden 400 Euro pro Monat als Zuschuss zu den laufenden Betriebskosten gezahlt. Die Förderung ist als maximal zweijährige Anschubfinanzierung für neue betriebliche Kita-Gruppen ausgestaltet.

„Wir wollen Betriebe dabei unterstützen, die betriebliche Kinderbetreuung auszubauen und damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter verbessern“, so Heinrich und Burkert.

Weitere Informationen

  • 26.09.2016
    Festakt 150 Jahre NürnbergSPD mit Sigmar Gabriel | mehr…
  • 27.09.2016
    Sitzungswoche Bundestag (u.a. mit Arbeitsgruppe wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) | mehr…
  • 28.09.2016
    Sitzungswoche Bundestag (u.a. mit Ausschuss Entwicklung) | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto