Zukunft für Mehrgenerationenhäuser

25. Februar 2016

Der Bund wird die Förderung von Mehrgenerationenhäusern fortsetzen. Dies teilen die Nürnberger SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriela Heinrich und Martin Burkert mit und sehen gute Chancen für die weitere Förderung der Mehrgenerationenhäuser in Nürnberg-Schweinau und in Schwabach.

Das Ende 2016 auslaufende Aktionsprogramm „Mehrgenerationenhäuser II“ wird laut Heinrich und Burkert durch ein neues Bundesprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern ersetzt, das zum 1. Januar 2017 starten und zunächst bis zum Jahr 2020 laufen soll. „Die Mehrgenerationenhäuser sind eine Erfolgsgeschichte, die wir unbedingt fortsetzen wollen“, so Heinrich und Burkert.

Hintergrund: Im Rahmen des neuen Programms sollen die Häuser noch mehr Flexibilität erhalten, um ihre Angebote dem lokalen Bedarf flexibler anpassen zu können. Die Bundesförderung von 30.000 Euro pro Haus im Jahr soll erhalten bleiben. Die bisherigen Standorte sollen möglichst umfassend bestehen bleiben, um das Erfahrungswissen zu bewahren.

  • 08.12.2016 – 09.12.2016
    Büroklausur | mehr…
  • 10.12.2016
    Landesvertreterversammlung BayernSPD | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto